Wirtschaftsprüfung

Wirtschaftsprüfer haben insbesondere die Aufgabe, Jahresabschlüsse von wirtschaftlichen Unternehmen zu prüfen und über die Vornahme und das Ergebnis ihrer Prüfung einen Bestätigungsvermerk zu erteilen. Für die Wahrnehmung dieser Aufgaben werden Wirtschaftsprüfer öffentlich bestellt.

 

Der WMS Müssig · Sauter PartGmbB Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Steuerberatungsgesellschaft wurde von der Wirtschaftsprüferkammer in Berlin die Anerkennung als Wirtschaftsprüfungsgesellschaft verliehen und sie hat sich erfolgreich der externen Qualitätskontrollprüfung, dem sog. "Peer Review", unterzogen und verfügt somit über eine Teilnahme-bescheinigung nach § 57a Abs. 6 S. 7 WPO (Berechtigung zur gesetzlichen Abschlussprüfung).

 

Die Jahresabschlussprüfung soll sicherstellen, dass die von den Unternehmen im Rahmen ihrer Jahresabschlüsse veröffentlichen Informationen verlässlich und zutreffend sind. Unter dieser Voraussetzung und auf der Grundlage der in den Jahresabschlüssen enthaltenen Informationen können interessierte Dritte über die Aufnahme, die Fortführung oder gegebenenfalls über den Abbruch von wirtschaftlichen Beziehungen zu dem jeweiligen Unternehmen entscheiden.

 

Interessierte Dritte oder „stakeholder“ sind alle Personen, die keinen direkten Zugang zu internen finanzwirtschaftlichen Informationen der Unternehmen haben. Es sind dies die Eigenkapitalgeber, sofern sie nicht im Unternehmen tätig sind, die Kreditinstitute, Leasinggeber, Lieferanten, Kunden, Arbeitnehmer, Kreditversicherer, der Fiskus und nicht zuletzt alle Personen, die sich über das Internet-Portal des elektronischen Bundesanzeigers Informationen über Unternehmen beschaffen.

 

Ziel der Jahresabschlussprüfung ist die Feststellung, ob der jeweilige Jahresabschluss den gesetzlichen Bestimmungen und den Grundsätzen ordnungsmäßiger Buchführung entspricht. Die Prüfung schließt mit der Mitteilung des Prüfungsergebnisses in Form eines Bestätigungsvermerks. Die Jahresabschlussprüfung stellt sich folglich als umfassender Informationsverarbeitungsprozess dar, der einen Vergleich des konkreten von dem Unternehmen erstellten Jahresabschlusses mit einem aus den gesetzlichen Normen abgeleiteten Jahresabschluss zum Inhalt hat.

 

Bei der Durchführung von betriebswirtschaftlichen Prüfungen haben wir sicher zu stellen, dass der Prüfungsgegenstand keine wesentlichen Fehler aufweist. Prüfungen dieser Art erfordern deshalb vor der Befassung mit dem eigentlichen Prüfungsgegenstand, dass wir uns mit dem wirtschaftlichen Umfeld des zu prüfenden Unternehmens und seiner Organisationsstrukturen, soweit sie für die Aufgabe relevant sind, vertraut machen. Diese Kenntnisse prädestinieren uns als Berater in weiteren betriebswirtschaftlichen Fragestellungen.

  

Folgende betriebswirtschaftliche Prüfungen führen wir insbesondere durch:

 

  • Prüfung von Jahresabschlüssen mittelgroßer und großer Personen- und Kapitalgesellschaften mit Testat bzw. Bestätigungsvermerk
  • Prüfung von Konzernabschlüssen
  • Prüfung von Jahresabschlüssen konzerngebundener Tochtergesellschaften nach HGB und IFRS
  • Prüfung der Ordnungsmäßigkeit der Geschäftsführung nach § 53 HGrG
  • Prüfung nach der Makler- und Bauträgerverordnung (MaBV)
  • DSD-Prüfung (Grüner Punkt)
  • Mittelverwendungsprüfung (öffentliche Zuschüsse)
  • Gründungsprüfung nach § 27 AktG
  • Prüfung der Werthaltigkeit von Sacheinlagen
  • Sonderprüfungen
  • Prüferische Durchsicht von Zwischenberichten und Reporting Packages

 

Ihre Ansprechpartner für die Wirtschaftsprüfung sind:

WP/StB Wolfram Müssig und WP/StB Markus Sauter
(weitergehende Informationen unter TEAM).

 

Gerne stellen wir Ihnen unseren Prüfungsansatz in einem persönlichen Gespräch vor.

 

Rufen Sie uns an unter: 0751/958840-00 oder

schreiben Sie uns eine E-Mail unter: info@wms-wp.de.


Anschrift

WMS Müssig · Sauter PartGmbB

Wirtschaftsprüfungsgesellschaft

Steuerberatungsgesellschaft

Seestraße 37

88214 Ravensburg

Kontakt

Tel: +49 (0) 751 / 958840-00

Fax: +49 (0) 751 / 958840-10

E-Mail: info@wms-wp.de